Rabeneltern

Kriegsgebiet Elternschaft - Freud und Leid

  • Rabeneltern

    Freud und die Kinder: Die Grenzen der guten Erziehung

    Manchmal muss man sich ja um die großen Dinge Gedanken machen. Erziehung, zum Beispiel.  Was ist das eigentlich genau?  Gute Erziehung, schlechte Erziehung.  Sagt man ja, wenn es um das Benehmen von Menschen geht. Wie benimmst du dich denn?  Ich bin Mutter von drei Kindern, eines ist grad 1 Jahr alt. Ich sag das nicht, weil ich irgendwie dadurch eine Expertin bin, aber im Bedürfniskatalog von Kleinkindern. hey, da kenn ich mich aus. Nach Freud besteht die menschliche Psyche ja aus drei Instanzen: dem Es, dem Ich und dem Über-ich. Oder: der Forderung, der Reaktion und dem Werte-Katalog.  Aus dem Es kommen die Bedürfnisse, die Instinkte. Sie kommen in das…

  • Rabeneltern,  Tagebuch

    Patchwork von Uwe Rosenberg: Spiel für Alle

    Die Tage werden länger, die Kinder größer und irgendwann kommt die Stunde, auf die erwachsene Spieler warten: Kinder, die Erwachsenenspiele mitspielen und toll finden. Yeah! Eines meiner persönlichen Lieblingsspiele ist das 2-er Spiel *Patchwork* von Uwe Rosenberg. Ok, thematisch auch nah an mir dran, denn es ist tatsächlich *Patchwork* im Sinne von *Flickennähen* gemeint. Bei Patchwork baut jeder Spieler aus verschiedenen *Flicken*, die man nach einem einfachem Muster erwerben kann, einen kleinen Teppich zusammen. Ein *Bauspiel*, bei dem es mal nicht um Rohstoffe wie Fisch oder Lehm geht, sondern um ein Quadrat. Sehr abstrakt eigentlich. Das Spiel ist hochwertig gemacht, die Währung sind Knöpfe und Zeit. Herrlich. Im Netz sind…

  • Rabeneltern

    Spiele spielen: das schönste Gesellschaftsspiel für Vorschulkinder

    So, kurz vor Weihnachten möchte ich Euch ein paar Gesellschaftsspiele vorstellen, die wir in den letzten Monaten gespielt haben. Dabei muss man wissen, dass diese Vorlieben natürlich total individuell sind. Meine Zwillinge sind nämlich sehr unterschiedliche Spieltypen. Das kann von Vorteil sein, weil sie permanent Kompromisse schließen. Das kann vor Nachteil sein, weil sie ständig Kompromisse schließen müssen. Mein Kind mit den vielen kleinen Herzen im Brustkorb ist ein Rollenspieler durch und durch. Wenn wir ein Gastkind haben mit einem hohen Sinn für Rollenspiel, dann bietet er Dinos, Schlangen und Hunde an. Mädchen sind ebenso beliebt bei ihm. Vater-Mutter-Kind oder Pferde mit Flügeln – kein Thema für ihn. Ein Kompromiss…

  • Rabeneltern

    Samstagskaffee und ein Tag für Zwillinge

    Aus der Sicht einer Zwillingsmutter war heute ein wichtiger Tag. Heute war der erste Kindergeburtstag, an dem nur einer der beiden Jungs eingeladen wurde. Das muss man sich kurz plastisch vorstellen: Ich packe alle drei Kinder ins Auto und fahre zum Haus des Geburtstagskindes. Während dem Baby alle Feierlichkeiten noch herzlich egal sind, steigt von den übrigen Zweien nur einer aus und der andere bleibt sitzen. Ich finde, dass das ein ganz schön harter Moment ist, vor dem ich mich auch ein bisschen gefürchtet habe. Aber es traf mein durchwegs gesundes Kind: der rief nämlich dem Kindergartenfreund fröhlich aus dem Autofenster einen schönen Geburtstag zu. Ich kenn auch andere Geschichten…

  • Medien,  Rabeneltern

    Dinge, die sich lohnen: Hörbert

    Viele Eltern kennen den Holzkasten. Und finden ihn zu teuer für einen Kinder-Abspielgerät. Und kaufen haufenweise Plastik aus China, billig und schnell wieder kaputt. Und damit liegen die meisten deutlich über den Preis für den Hörbert. Denn eines kann ich euch sagen: Er hat bis jetzt 3 Jahre Zwillingshaushalt überlebt – ohne einen Tag Mucken zu machen. Dabei ist er von Betten geflogen, wurde wild herumgedrückt, ist vergessen worden zwischen Kissen, wurde mal an die Wand gefeuert – alles ohne zu Bruch zu gehen. Deswegen bin ich so ein Fan. Er ist nämlich großartig und hat eine extrem gute Akustik. Kauft das Ding, falls ihr noch überlegt. Dabei muss man…

  • Rabeneltern

    Die Flut, die Alge und ein drittes Kind

    Ja, das war eine lange Pause. Fast über einen Monat kein Wort ans weite weite Internet. Aber dafür gibt es natürlich wie immer gute Gründe. Es wurde hier nämlich ein Baby geboren. Ja, jetzt sind es drei Kinder. Zwillinge mit inzwischen stolzen 5 Jahren und ein kleiner Käfer, um die Crew komplett zu machen. Wenn man den Partner für´s Leben gefunden hat, dann sind ja innerhalb so einer Partnerschaft bestenfalls zwei Menschen. Na ja, kommt wieder darauf an. Gibt auch Partnerschaften mit mehr als zwei Menschen, aber das führt jetzt zu weit. Kommt ein Kind dazu, wird es zu einer Familie – doch jetzt, und das merken wir hier sehr…

  • Ernährung,  Rabeneltern

    Joghurtbombe

    Ganz ehrlich, ich mag die Frauen aus dem Alpenland. Im Prinzip schütteln die nämlich mit Thermomix und kitchen aid ausgestattet gerne mal eine Sonntagstorte aus dem Ärmel. Oder laden zum üppigen Frühstück ein. Man darf sich da nur nicht unter Druck setzen lassen. Tue ich auch nicht. Wer mich einlädt, der bekommt vielleicht ein besticktes Geschirrtuch oder mal nen Sandkuchen oder so. Ich bin nämlich weit entfernt von den Primabella-Köchinnen, aber noch ist das nicht so aufgefallen (hoffe ich). Ich schätze vor allem eine beliebte Frühstücksgabe hier: die Joghurtbombe. (an dieser Stelle möchte ich den italienisch-bayerischen Kaffeetisch, der Bad Heilbrunn für das letzte Kaff auf Gottes weiter Erde hält, ausdrücklich…

  • DIY,  Ernährung,  Rabeneltern

    Löwenzahnsirup selber machen

    Lange ist es still gewesen auf diesem Blog. Das hat natürlich Gründe – aber, ganz ehrlich, ist auch egal. Man darf sich von seinem eigenen Hobbys schließlich nicht unter Druck setzen. Die Welt setzt einen schon genug unter Druck – das kann man selber auch sein lassen. Deswegen zum Wiedereinstieg mal was Leichtes für zwischendurch. Der Löwenzahnsirup Löwenzahnsirup ist sehr spannend – vor allem für Kinder. Dabei handelt es sich um Löwenzahnblüten, die man mit einem Liter Wasser zu einem Sud kocht. Wirklich nur die Blüten, sonst wird das eine bittere Angelegenheit. Danach wird der Sud mit 1 kg Zucker und Zitrone geliert. Ich würde das nächste Mal mit 500g…

  • Rabeneltern

    Pfeif mal dein unmögliches Kind zurück.

    Bald beginnt wieder die Freibadesaison und mit ihr ein ganz spezielles Sommervergnügen unter Müttern. Das Spiel heißt: „Pfeif mal dein unmögliches Kind zurück.“ Ja, das Schwimmbecken ist ein Tummelplatz für kleine Haifische und kleine Pinguine. Wer wen frisst, ist dabei ganz klar. Wobei, ganz so klar ist es nicht. Neulich waren genau 3 Kinder im Kinderbecken. Und zwei Erwachsene. Übrigens ist es mir völlig schleierhaft, warum Mütter und Großmütter zu einem sehr ausgewachsenen Kindergartenkind ins Kinderbecken steigen müssen, aber das Pinguin-Mädchen war ein Augapfel-Kind. Ich habe es schon gesehen, als sie reingekommen sind. Zöpfe, bisschen übergewichtig, Kommandoton. Ihr kennt diese Kinder. Herzchens. Meine beiden Jungs sind jetzt bald 5 und…