Menu

Ein Hoch auf das Hörbuch – Empfehlungen und Tipps rund ums Hören

“Mama, können wir hören?” Diese völlig verkürzte Frage beschreibt eine der Lieblingsbeschäftigungen meiner Kinder – das Hören von Geschichten. Manchmal verziehen sie sich in ihr Zimmer und fletzen auf ihren Betten herum, manchmal schleppen sie ihr Abspielgerät nach draußen und liegen dort völlig apatisch und in den Himmel starrend auf dem Draußen-sofa. (Dieser Beitrag enthält unbezahlte Links und Empfehlungen. Bildquelle: pixabay)

Abspielgeräte – ein interessantes Thema. Da wäre zunächst die Bibliothek von amazon music auf dem Ipad. Mit Hilfe einer Playlist erstellen sie sich ihren persönlichen Hörbuchmarathon. Im Abo gibt es tatsächlich viele gute Hörbücher auf amazon music. Von der Schule der magischen Tiere bis zu Die drei Fragezeichen kids bietet die Bibliothek einige Hörspiele an. Aber ich habe da auch schon Die unendliche Geschichte gefunden oder Der Räuber Hotzenplotz.

Leider weckt das Ipad aber auch andere Gelüste. Vor allem der Jüngste hat bereits begriffen, dass man auf diesem Gerät spielen kann. Jetzt gibt es auch bei Spielen natürlich Schrott oder Top. Ein Top Spiel ist beispielsweise Kleiner Fuchs Tierarzt – ein Spiel angelehnt an ein Brettspiel von Haba. Sehr schön für Leseanfänger ist auch das animierte Bilderbuch Die große Wörterfabrik. Aber dieses Ipad führt oft zu Streit. Wer spielt, wer hört, wer ist der Chief – mit drei Kindern bestimmt ein allgemeines Problem. Das Ipad macht bei uns deswegen immer wieder auch Ferien. Da ist es einfach weg und der Jüngste vergisst nach ein paar Tagen diese grandiose Möglichkeit der Dauerbeschäftigung.

Das klassische Abspielgerät ist bei uns ein ganz normaler CD-Player. Leider glauben meine Kinder an die Unverwüstlichkeit von CDs und stecken die CDs oft nicht mehr zurück in die Hülle. Ein Stapel von spiegelnden Scheiben liegt da schon mal gern auf den Betten herum. Für mich als Kassetten-Kind ein Graun. Großer Familienstreit eskalierte über die Unauffindbarkeit einer Folge von Harry Potter. Deswegen mussten wir die Hüllen-Sache ändern. Wir haben zusammen alle CDs aus ihren Hüllen genommen und in ein CD-Case gesteckt. Eine CD-Case gibt es in allen möglichen Formen und bietet Platz für eine ganze Kinderbibliothek. Dieses Teil ist zwar kein Garant dafür, dass mit den CD pfleglich verfahren wird, aber es hat sich ziemlich verbessert. In dieses Case werden die CDs wieder zurück gesteckt und die Kinder blättern auch gerne durch ihren “Schatz”.

Viele haben die Tonie-Box als gute Alternative gefunden, wir haben als digitales Gerät aber den Hörbert. (Ich habe bereits hier mal darüber geschrieben.) Die Tonie-Box war damals noch nicht so groß wie heutzutage. Die Idee mit den Figuren fand ich süß, aber ich wollte nicht so viele Kleinteile haben. Auch hat uns geschreckt, dass man da wieder sehr von Zukäufe abhängig ist. Deswegen: Hörbert. Nach Jahren der Benutzung funktioniert dieses Produkt nach wie vor. Vor allem der Jüngste ist ein Fan davon. Jüngere Kinder lieben Wiederholungen. Die eine Folge von Paw Patrol, die wir tatsächlich besitzen und auf den Hörbert gespielt haben, läuft quasi in Dauerschleife. Für die größeren Kinder ist ständige Wiederholung uninteressant geworden, da meine Grundschüler vor allem nach neuen Geschichten Ausschau halten.

Mit einem einfachen Datenstick habe ich ihnen eine Hörbuch-Kollektion für den CD-Player gemacht. Die meisten CD-Player lassen es zu, dass man einen Stick als Abspielgerät benutzt. Ich kann nämlich beim besten Willen nicht alle drei Tage eine CD bestellen. Eine CD ist ein Geschenk zu einem besonderen Anlass. Weihnachten gab es beispielsweise die Hörbox von Eragon- das Vermächtnis der Drachenreiter. Ein anderer Dauerbrenner in diesem Lockdown.

In der Bücherei haben wir uns schon durch das Angebot gehört – CDs auszuleihen ist eine wirklich preisgünstige Alternative – aber auch im Internet sind Schätze vergraben. Auf der Seite von Ohrka lassen sich schöne Hörbücher kostenlos herumterladen – vor allem Anke Engelkes Dschungelbuch war ein Hit hier.

CDs:

Eragon – das Vermächtnis der Drachenreiter

Harry Potter

Die Schule der magischen Tiere

Petronella Apfelmus

Amazon music:

Die drei Fragezeichen kids

Der Räuber Hotzenplotz

Lego Ninjago (mag ich nicht, aber wer fragt mich schon….)

Marvel Hörspiel

Der Wunschpunsch

Die unendliche Geschichte

Welche Empfehlungen habt ihr? Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

No Comments

    Leave a Reply