{Samstagskaffee} Chaos, Heulkinder und die geilen Zeiten

Samstagskaffee im ChaosHier steht er, der erste Samstagskaffee seit Wochen. Mitten im Chaos zwischen halbkranken Kindern, aufgerissenen Käsescheiben und einem Mann mit jobmäßigem Termindruck. Geile Kiste zur Zeit.

Innerlich fühle ich mich zerrissen und kraftlos, das nasskalte Wetter spielt mir negativ in die Karten. Was machen mit Kindern und diesem Wetter?

Kneten, Malen, Schneiden und immer mal wieder Wintersport gucken. Aber nachdem meine Kinder beschlossen haben, sie werden jetzt Skispringer..nun gut, dann guck ich mir den langweiligen Käse auch an. Wenn die Snowboarder dazwischen fahren, dann wankt der Beschluss mit dem Skispringen und sie werden kollektiv Snowboarder.

Ach recht, ihr seht, ich bin entnervt. Wir verlassen grad die Phase „Baby sweeeet“ und kommen in die „Trotz, Heul, Wutanfall„-Phase, die wohl mehr oder weniger gesellschaftsfähig entfaltet wird und anhält bis sie ausziehen.

Wie gesagt, geile Kiste hier grad.

Ich habe mir gestern ausgedacht, ich male mit ihnen Katzenmasken an.

Katzenmaske fertig

Die erste Reaktion: Heulen, weil man Angst vor den Masken hat.

Dann wurde doch gemalt. Mit Bastelfarbe (empfehlenswert, im Ernst jetzt, geht überall wieder weg: von Kleidern, Kindern und Tischen) Und die Federn wurden mit Washi-Tape beklebt, eine weitere Benutzung. Meine ersten Versuche mit diesem Klebeband habe ich schon mal beschrieben.

Katzenmasken bemalen

Mit den Marken wurde aber nicht gespielt, da sie es überhaupt nicht mögen, wenn da echte Augen durchgucken. Jetzt hängen die Masken als Staubfänger an der Wand und jedem, der reinkommt, wird erzählt, dass die Masken von ihnen bemalt wurden…und dass sie davor Angst haben.(Verstehe ich auch…im Nachhinein)

Pädagogisches Waterloo

Marmeladendeckel

Egal, was ich aber benutzen konnte, waren die Deckel der Marmeladegläser,
die ich hier schon mal erwähnt habe und die ich ja wegen der „Minimalisieren wir die Wohnung“-Phase mal entrümpeln konnte. Also, ich werde wohl nie Marmelade einkochen, aber Marmeladendeckel sind echt gut für Farbe…alles macht irgendwann Sinn…auch diese Tage jetzt…

9 Kommentare

  1. Oje! Ich würde dir gerne helfen, aber ich habe leider Null Ahnung von Kindern. :( Ich wünsche dir ganz viel Kraft!

    • fadenvogel

      17. Januar 2015 at 21:16

      Danke, ich habe auch keine Ahnung von Kindern. Ich habe ihnen das Sprechen beigebracht. Ich freute mich heute morgen über die ersten Sätze und Unterhaltungen…und jetzt befinde ich mich in knallharten territorialen Verhandlungen. Wo war der Sprung? Ich habe ihn verpasst…

  2. Hallo – wenn es nicht so weit wäre, würde ich vorbei kommen und wenigstens eine Zeit mall helfen. Ich habe auch Zwillinge (aber inzwischen nun schon längst erwachsen) und so kann ich mich so gut in die Situation hineinversetzen.
    Meine haben ziemlich gut mit Lego gespielt und auch wir alle zusammen. Mit basteln hatten sie es nicht so. Dafür dann lieber Vorlesen von Geschichten. Davon konnten sie nie genug bekommen.
    Ich wünsche ganz viel Kraft und ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen – es kommen auch wieder bessere Zeiten :)
    Wünsche alles Liebe und Gute und gute Besserung
    Karin

    • fadenvogel

      17. Januar 2015 at 21:19

      :-) Lego spielen wir auch. Ich habe heute eine Rutsche gebaut, eine kleine für die Lego-Manschgerln. In Lego bin ich aber nicht so gut. Vorlesen schon eher. Und ich bin Profi in „Obstgarten“

  3. Oh je, das ist doof und irgendwie musst Du da durch. Ja und es kommen ganz sicher wieder bessere Zeiten auch wenn Dir das jetzt aktuell grade so gar nichts nutzt.
    Alles Gute und LG, Mecki

    • fadenvogel

      17. Januar 2015 at 21:20

      Ach doch, Kinder sind eh so ein Wellenbad. Geht ständig hoch und runter. Manchmal will ich aber nicht ins Wellenbad. Manchmal will ich am Strand liegen und gar nicht nass werden…game over.

  4. Ich drück dich mal virtuell! Solche Tage/Phasen sind saudoof :(

  5. Oh je, du Arme. Du hast mein Mitgefühl, auch wenn es dir nicht viel nützt. Ich erinnere mich gut an diese Zeiten und kann gerade deshalb sehr schätzen, dass meine Kinder ausgezogen sind. Ich wünsche dir viel Kraft und Menschen, die auch mal tatkräftig helfen, wenn du eine Pause brauchst.

    Hallenbad vielleicht? Badewannenspass? liebe Grüsse von Regula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 Fadenvogel

Theme von Anders NorénHoch ↑