Menu

Ein Winterkleid für mich: Hoodie Hudie von Prülla

Ich schmücke mich hier mit fremden Federn, weil nicht ich diesmal diesen Schnitt genäht habe (wie hier), sondern meine Mama. Das ist nicht ihre erste Prülla für mich, aber ich bin total begeistert von diesem Stoff! Ich musste ihn einfach mit auf den Blog nehmen.

Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung, da ich euch meine Quellen verlinke.

Der Hoodie Hudie hat ein interessantes Taschendetail.

Den Stoff findet ihr im Internet unter dem Begriff: Sweat Basel Eisbären

Es gibt ihn noch in anderen Varianten, aber dieses Blau ist der Hammer! Leicht angeraut auf der Rückseite perfekt für die kommenden Winternächte auf der Couch.

Das Schnittmuster dieses Hoodiekleides findet ihr auf dieser Seite.

Wo ist das Spätzle?

Von dem Stoff ist noch genug übrig geblieben, dass ich meinem kleinen Eisbären ein Oberteil draus nähen konnte. Das hab ich jetzt dann auch wirklich selber gemacht. Es ist so niedlich, wenn er zu mir auf den Arm will und wir “Tarnung” spielen. Kleine Kinder schließen ja auch die Augen und denke, sie sind “weg”. Wenn sie die Augen wieder öffnen, kommt ein “Bin wieder da!”. Das spielen wir jetzt auch. Nur in großem Stil.

Das Stirnband findet ihr als Ruck-Zuck-Stirnband hier im Blog als gratis-Tutorial. Es ist aus Bündchenstoff genäht und passt deswegen perfekt.

Neuste Artikeln im Blog

2 Comments

  • Nria
    18. Dezember 2020 at 08:54

    Sehr hübsch! Der Stoff ist wirklich toll! 😀

    Reply
  • Hana Mond
    18. Dezember 2020 at 10:46

    Sehr cooles Kleid aus supercoolem Stoff! Da würd ich auch nicht Nein zu sagen 😀

    Reply

Leave a Reply