Menu

Ein Hochlandrind zum Geburtstag: Plotterideen für Männer

Letztes Jahr um diese Zeit sind wir nach Schottland gefahren. Ein Trip ohne Kinder und mit viel Zeit. Wir haben ein bisschen die Highlands erkundet, haben Whiskey getrunken und sind durch enge Gassen gelaufen. Eine Erinnerung wie aus einer anderen Zeit. Wir haben uns erst überlegt, ob wie das Wochenende nicht lieber mehr in den Sommer legen sollten, aber es war ein Weihnachtsgeschenk und irgendwie sind wir dann doch gleich losgezogen. Im Nachhinein eine Glücksentscheidung – denn nur ein paar Wochen später drehte sich die Welt.

(Werbung, da Verlinkung) Aus diesem Urlaub – der eigentlich nur ein Wochenende währte- habe ich mich inspirieren lassen und wollte meinem Mann einen Jogginganzug nähen. Das Schnittmuster für den Hoodie ist von Pattydoo – der Hoodie Tony. Dieser Schnitt hat eine wirklich gute Tasche – wie schon beschrieben mag ich die Känguru-Taschen der normalen Hoodies nicht so gerne. Ich finde, sie lassen sich nicht so sauber nähen, wie ich mir das immer vorstelle. Des Weiteren hat dieser Hoodie eine schöne Kapuze – nicht zu weit und vorne überlappend.

Der Stoff ist Romanit Jersey von Homemade by Steffi. Ich nenn ihn Romantik Jersey – wobei das natürlich nicht stimmt. Es ist Romanit Jersey und das bedeutet, dass er besonders weich fällt. Er ist ähnlich wie Interlock, aber hat zwei rechte Seiten.

Zu dem Oberteil gab es die Hose Steppo von Textilsucht.

Die Plotterdatei ist selbst erstellt. Der Schriftzug ist schottisches Gälisch.

Slàinte mhath

ist ein schottischer Trinkspruch und wohl mit unserem “Prost” zu vergleichen

uisge beatha

irisch: uisce beatha ist ein synonym für Whiskey und stammt aus dem Gälischen, er bedeutet Wasser des Lebens.

Das Hochlandrind ist mit grauer Flockfolie ausgeschnitten worden. Das “uisge beatha” ist mit dünner Flexfolie in gold ausgeschnitten worden und auf ein Stück Snappap gepresst. Dieser Lederersatz hält die Innenseite des Hoodies fest und so rutscht sie nicht nach außen.

Die Plotterdatei findet ihr hier:

Zu meinem Etsy – shop
Zum Weiterlesen:

No Comments

    Leave a Reply