Ernährung

Ernährungsformen, Diäten, Herausforderungen, Challenge

  • Ernährung,  Tagebuch

    Samstagskaffee mit Zucker oder: der neuste Schrei ist zuckerfrei

    Ernährung ist ja in unseren Tagen eher eine spirituelle Frage. Sinnsuche im Bodymassindex. Da reicht es einfach nicht mehr, Freitags halt Fisch zu essen, um religiös zu wirken. Da muss schon mehr her für das innere Chi. Chia-Samen zum Beispiel oder Tofuwurst. Ja, ich beschäftige mich gerne mit den neuen Göttern der Ernährung. Vor ein Paar Jahren war *Vegan* das neue Vegetarisch. Als ich als Teenager in einer katholischen Schulmensa zu Mittag gegessen habe und alle Formen des Fertigpuddings bis hin zum Mangogeschmack kennen lernen durfte, da hat ein Mädchen verlangt, ab jetzt vegetarisch essen zu dürfen. Es war ein Riesenthema. Vegetarisch! So eine Rebellin! Was ist mit dem Freitags-Fisch?…

  • Ernährung

    Frühstücksidee: Overnight Oats

    Wer diesen Blog bisschen verfolgt, der weiß, dass ich echt Wert auf die erste Mahlzeit des Tages lege. Wir haben Müsli selber gemacht und haben Bananen-Muffins gebacken. Seit das dritte Kind hier eigezogen ist, fällt mir aber auf, dass ich nicht mehr dahinter sein muss, dass alle anderen frühstücken – die machen das von Herzen gerne (alle) – sondern vor allem auf mich achten sollte. Mama muss frühstücken und hat dafür so um die 3-5 Minuten Zeit. Deswegen bin ich ein Fan von den berühmten Overnight Oats geworden. Gut, früher ham ma Bichermüsli dazu gesagt. Des Ganze gibt es in unzähligen Varianten. Ich stelle euch hier mal meine vor. Meine…

  • Ernährung,  Rabeneltern

    Joghurtbombe

    Ganz ehrlich, ich mag die Frauen aus dem Alpenland. Im Prinzip schütteln die nämlich mit Thermomix und kitchen aid ausgestattet gerne mal eine Sonntagstorte aus dem Ärmel. Oder laden zum üppigen Frühstück ein. Man darf sich da nur nicht unter Druck setzen lassen. Tue ich auch nicht. Wer mich einlädt, der bekommt vielleicht ein besticktes Geschirrtuch oder mal nen Sandkuchen oder so. Ich bin nämlich weit entfernt von den Primabella-Köchinnen, aber noch ist das nicht so aufgefallen (hoffe ich). Ich schätze vor allem eine beliebte Frühstücksgabe hier: die Joghurtbombe. (an dieser Stelle möchte ich den italienisch-bayerischen Kaffeetisch, der Bad Heilbrunn für das letzte Kaff auf Gottes weiter Erde hält, ausdrücklich…

  • DIY,  Ernährung,  Rabeneltern

    Löwenzahnsirup selber machen

    Lange ist es still gewesen auf diesem Blog. Das hat natürlich Gründe – aber, ganz ehrlich, ist auch egal. Man darf sich von seinem eigenen Hobbys schließlich nicht unter Druck setzen. Die Welt setzt einen schon genug unter Druck – das kann man selber auch sein lassen. Deswegen zum Wiedereinstieg mal was Leichtes für zwischendurch. Der Löwenzahnsirup Löwenzahnsirup ist sehr spannend – vor allem für Kinder. Dabei handelt es sich um Löwenzahnblüten, die man mit einem Liter Wasser zu einem Sud kocht. Wirklich nur die Blüten, sonst wird das eine bittere Angelegenheit. Danach wird der Sud mit 1 kg Zucker und Zitrone geliert. Ich würde das nächste Mal mit 500g…

  • Ernährung

    Maracuja-Cheesecake mit Kokosboden

    Letztens war ich in der Bibliothek. Bad Tölz hat eine wirklich schöne Bibliothek. Ein ganzes altes Haus voller Bücher. Manchmal gibt es Vorlesenachmittage und meine Kinder nennen es *Bilderbuchkino*. Ich habe vor, dort jetzt wieder öfters hinzugehen. Auch, weil es da einen Haufen Zeitschriften gibt, die in einer Art Café die ganze Wand schmücken. Nun ja, man darf jetzt nicht die neustes Ausgabe ausleihen, aber alle anderen. Hier habe ich die Zeitschrift *Sweet dreams* entdeckt. Sieht pappsüß aus. Aber seitdem ich festgestellt habe, dass ich gar nicht so ungern koche und backe – manchmal stellt sich tatsächlich so was wie Entspannung dabei ein. Leider bin ich noch überhaupt nicht gut…

  • Ernährung

    Haferflocken Bananen Muffins mit Blaubeeren

    Heute hat gar nichts geklappt. Heute morgen, mein ich. Dabei kann ich gar nicht klagen. Bei uns wirft sich in der Regel kein Kind heulend auf den Boden. Nicht, dass es das nicht gibt, aber heute waren alle Kinder tiefenentspannt und trotzdem hat nichts geklappt. Mein Wecker war auf lautlos und ich habe bereits morgens die Zeit vergessen. Aber nicht nur ich, auch mein Mann kämpfte mit einer üblen Erkältung und lag um 7 Uhr morgens noch in der Badewanne. Eines der Zwillinge hat sich ausgezogen und auch in der Badewanne geplantscht, der andere hat sich selber angezogen – mit seiner neu erworbenen Skimedaille und wollte eigentlich sofort frühstücken. Gut,…

  • Ernährung

    Popcorn, überall Popcorn – wie man Popcorn selber macht

    Es gibt tatsächlich nix auf dera Welt, was sich so einfach machen läßt wie Popcorn. Und trotzdem verkauft sich des fertige Popcorn in den Plastiksäcken immer noch – völlig überteuert und pappsüß. Zugegeben, ich war genauso…eine Fertig-Popcorn-Käuferin, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass man ohne hypermoderne Maschine sowas wie Popcorn herstellen könnte. Ich habe einfach ned so weit gedacht. Ich war faul. Aber jetzt ist freilich alles anders. Haha. Nein, ich bin immer noch faul, aber Popcorn machen wir inzwischen selber. Man nehme handelsüblichen Mais. Hier ein Beispiel aus dem großen Reich von Amazonien. Man nehme zwischen 50 und 70 Gramm. Das schaut wirklich nach wenig aus, aber des…

  • Ernährung

    Sophia Thiel: Abgebrochen

    Bei Sophia Thiel geht man durch 3 Phasen durch. Es steigert sich die Anzahl der Kohlenhydrate und es steigert sich die Intensität des Trainings. Alles halb so wild. Trotzdem habe ich aufgehört. So ein Aufhör-Prozess ist ja schleichend. Zuerst hörten die Videos auf. Mir war das alles viel zu pink, viel zu Mädchen, viel zu lange. Zu Beginn jedes Videos wird erst minutenlang die Übung erklärt – mit neumodischen Elektrosound und Sophia Thiel in Großaufnahme. Das nervte mich am meisten. Anschalten, loslegen aber halt, erst warten, denn: zuerst ewige drei Minuten auf Sophia Thiel starren und warten. Bin ich eine Mimose? Keine Ahnung, aber ich glaube, dass mir Detlef D.…

  • Ernährung

    Rezept für Chicken Fata

    Ich kenne Chicken Fata als indisches Gericht, aber in meiner Sammlung zu internationales Gerichten wird es unter *Tahiti* geführt. Gut, es ist kein europäisches Essen – darauf kann man sich ja einigen. 1 Gemüsezwiebel Knoblauch as much as you like 6 Kartoffeln 2 Tomaten 400 g Babyspinat Grüne Chillischoten 1 kg Hühnerbrustfilet 1 l Hühnerfond 1/2 Teelöffel Kurkuma 200 ml cremige Kokousnussmilch 2 Limetten Salz, Pfeffer, brauner Zucker Fleisch klein schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und scharf in Öl anbraten, anschließend wieder aus der Pfanne nehmen. Zwiebeln und Knoblauch in dem verbleibenden Öl in der Pfanne anschwitzen, Hühnerbrust wieder zurück in die Pfanne und mit Hühnerfond aufgießen. Kurkuma und…