Dreieckstuch stricken: Jane Eyre Shawl by literary knits

Wenn ich wieder anfange zu stricken, dann werden die Tage kürze und die Temperatur fällt. Stricken ist eine November-Beschäftigung.

Manchmal werde ich gefragt, wann ich denn das ganze Zeug mache und ich muss sagen: Abends vor dem Fernseher. Ehrlich, ich stricke und sehe fern.

Sehr oft passiert es aber, dass mein Strickzeug den ganzen Sommer über unberührt, aber dekorativ neben der Couch steht. und es erst wieder kälter werden muss, bevor ich es fertig stricke. So erging es diesem Stück.

jane-eyre-shawl-literary-knits-front

Ursprünglich wollte ich aus der Trachtenwolle tatsächlich eine Trachtenweste stricken, aber dann wurde die Wolle von Lana Gross mit Namen *Ascot* ein Dreieckstuch aus diesem wundervollem Buch (Link zu amazon):

Das Buch enthält verschiedene Entwürfe zu den Klassikern der englischsprachigen Literatur, so eine Weste inspiriert von Jack Kerouac, einen Pullover nach Moby Dick und eben Jane Eyre. Die Vorlagen sind mal für Frauen, mal für Männer, mal für Kinder. Ein wirklich schönes Buch zum Verschenken an StrickerInnen.

jane-eyre-shawl-how-to-wear

Dieser Beitrag wird wieder verlinkt zu der Sammlung Rums – Rund ums Weib am Donnerstag. 

4 Kommentare

  1. Ist das schön…und so riesig. Echt toll.
    Lieben Gruß
    Sabine

  2. Wow, total cool! Das Buch muss ich mir gleich mal anschauen!
    Bei mir hat das Strickzeug auch meistens Sommerpause. Meinen letztes Jahr angefangenen Cardigan aus Wolle, die ich aus Island mitgebracht hatte, muss ich jetzt auch mal drinegnd fertig machen…

  3. Sehr schön, ich bewundere jeden, der so eine Ausdauer bei Großprojekten hat – ich bin eher so der Kappen-Schal-Socken-Stricker, und noch lieber häkeln, mit >6er Nadeln :-) ich muss dir mal das Dreieckstuch schicken, dass die Schwiemu für mich gemacht hat. Ich kann übrigens auch nur mit Wolle arbeiten, wenn es unter 10 Grad hat 😀lg

  4. Wow, total schönes Tuch! Ich kenn das auch, stricken vorm Fernseher funktioniert gut in der kälteren Jahreszeit. LG Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 Fadenvogel

Theme von Anders NorénHoch ↑