Das Kleid meiner Träume: Nähen mit der Overlock

Burda 7148 der eine KleidDiesmal ist es so, wie ich es wollte. Ein Kleid, dass ich einfach gerne trage. Schlicht, modisch, schwerer Jersey, Kapuze und Taschen.

Burda 7148 Schnitt

Dabei habe ich mich an verschiedenen Verziehrungsstiche meiner Overlock versucht.

Flatlock

Burda 7148 Flatlock

Eine Flatlock verbindet zwei Stoffteile. Auf der einen Seite ist der Ober- und Unterfaden zu sehen, allerdings ist der Faden, der mit der Nadel genäht wird, so *locker* eingestellt, dass sich dieser beim Auseinanderziehen zu einer Art *Treppenmuster* entsteht. Man muss den Stoff also rechts auf rechts legen. Ich sehe den Stich oft bei industriell hergestellten Kinderkleidern.

Biesen

Burda 7148 Biesen

Biesen sind abgesteppte Falten, die meistens bei Blusen oder eben auch bei Trachten verwendet werden. In Jerseypullovern findet es sich selten. Schade, gibt einen ziemlich futuristischen Look. Diese Biesen habe ich ohne Messer mit einem 3-Faden-Rollsaum genäht.

Der Grundschnitt ist von Burda. Nr. 7148

Eine klare Buchempfehlung zu dem Thema *Overlock und Coverlock*

Anders als früher, benutze ich keine auffälligen Stoffe. Am Anfang habe ich mir gedacht, dass das Ganze wohl zu *langweilig* ist, um es zu nähen. Warum nähen, wenn man diese Art auch kaufen könnte? Aber ich nähe ja nicht, um aufzufallen, sondern um mich in den Klamotten wohlfühlen. Und irgendwie ist das der richtige Weg für mich. Keine super hippen auffälligen Klamotten, sondern einfarbige Stoffe mit kleinen Details versehen.

 

Burda 7148 Selfie

 

Burda 7148 selfie 2

Eine große Quelle für schöne Sachen ist RuMs: >klick< Diese Woche bin ich wieder dabei.

Burda 7148

6 Kommentare

  1. Liebe Sabine!
    Jetzt hab ich schon so lange nur gelesen und dir keine Kommentare mehr geschrieben. Aber heute brennts unter den Nägeln für mich.
    Ich lese wahnsinnig gerne Nähblogs und die erste Frage die mir einfällt ist meistens, wer sich denn wohl so auf die Straße trauen würde. Also Daumen hoch für eine alltagstaugliche Farbwahl und deinen Mut zu den Biesen!
    Liebe Grüße Carmen

    • fadenvogel

      24. September 2015 at 14:54

      Hallo Carmen! Das ist ja schön! ich dachte schon, ich habe dich *auf dem Weg* verloren als Leserin. Freut mich total, von dir zu hören. Und ja, das denke ich auch manchmal. Aber ich nähe ja auch lauter Zeug, dass man nie ernsthaft tragen kann. Aber damit ist jetzt Schluss. Ab in den Alltag mit der Nähmaschine.

  2. Ultragut! Und es steht dir auch echt ausgezeichnet!
    Wie ist das denn bei der Overlock, braucht man da immer auch nen extra Overlock-Faden? Der ist doch dünner als normales Nähgarn, oder?

    • fadenvogel

      24. September 2015 at 16:22

      Es gibt Garne wie Sand am Meer. Bei der Overlock gibt es Bauschgarne, etc. bei den normalen Garnen geht es aber mehr um Laufweite. Deswegen sind die so dick gewickelt, weil die Overlock ganz schön viel Faden verbraucht…

  3. Eigentlich bin ich kein Fan von außenliegenden Overlock-Nähten – aber als Biesen find ich das richtig schick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 Fadenvogel

Theme von Anders NorénHoch ↑