Medien

7 Filme, die ich eigentlich doof finden sollte (es aber nicht tue)

TV and me_doneManchmal guckt man Filme, die man eigentlich schrecklich finden sollte: unendlich mainstream, schrecklicher Scientologen-schauspieler, unlogische story.

Trotzdem leiht man sich den Film auf irgendeinem Leihformatplattformgedönse aus, trotzdem guckt man dann etwas perplex auf den Abspann und stellt fest: man wurde doch ganz gut unterhalten….

Hier meine *Verflixte 7* Liste  der Filme, die ich eigentlich total doof finden sollte, es aber irgendwie nicht tue…

1. The Giver – Hüter der Erinnerung

An diesem Film fand ich das abrupte Ende doof, auch hat mich alles sehr stark an Pleasentville erinnert – aber ich mag Pleasentville auch einfach gerne….

2. Edge of tomorrow

Diesen Film sollte man nicht mögen (unlogisches Ende, komischer Held), aber die Grundidee ist schon cool.

3. Ein riskanter Plan

Diese Schmalzlocke, entsetzlich, aber es hat seine Irrungen und unterhält.

4. Maleficent – Die dunkle Fee

Angelina the Great Mother, aber es IST einfach unterhaltsam.

5.Fack ju Göhte

Den habe ich spät gesehen, war super voreingenommen wegen des ganzen Hypes, aber der Hauptdarsteller ist einfach 100% München und ich lach mich schlapp.

6.Wolverine: Weg des Kriegers

Yeah! Ich steh auf Hugh.

7. Elysium

eine der Geschichten, die mich immer bisschen sehr interessieren, obwohl auch hier Haken drin sind….

Dieser Beitrag ist eigentlich ein Kommentar zu diesem Beitrag….

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.