Vera und Peter, Teil 2

Vor einem Jahr trennten sich Vera und Peter. Ich habe euch davon erzählt. Seitdem trennte sich keiner mehr. Es war kurz ein Ducken unter meinen Freundinnen zu bemerken. Ja, ich kann es nicht anders ausdrücken. Es war ein Ducken. Man ging in Deckung, ob es jetzt ein Trennung-Rundumschlag gäbe oder nicht.

Vera ist verschwunden. Sie und die Kinder, wobei Kinder. Schon damals war Emma ein halber Teenager. Sie ist nur noch selten auf Facebook zu sehen. Manchmal kriege ich ein Instagram-Foto verlinkt. Ein Croissant auf einem Teller, Blumen auf einem Tisch, irgendein Park. Nepomuk-Leons Kindergeige. Aber richtig gesprochen oder auch nur gechattet haben wir lange nicht mehr.

Peter und Marta hingegen haben zu Ostern ihr erstes Kind bekommen. Marta, ihr erinnert euch. Die Frau, die die Orchideen nicht verrücken soll. Es ist ein Mädchen. Eine Leonie. das weiß ich aber auch nur aus der timeline meines Mannes.

Like

Like

Herzchen-Like

Süß

Herzlichen Glückwunsch

Und ich kann das hier auch nur erzählen, weil ich weiß, dass weder Peter noch Vera eigentlich genau wissen, wer ich bin. Ich bin irgendein Gesicht von früher. Eigentlich sollten wir keinen Kontakt mehr haben. Das wäre auch nicht schlimm. Das wäre echt nicht schlimm, aber manche Leute bleiben ja in einem Social-Media-Profil hängen wie Fliegen. Über Jahre. Zombie-Freundschaften.

So, nun weiß ich also von Leonie. Und natürlich muss ich irgendwie lachen. Nochmal von vorne. Ob Peter so der Typ dafür ist? Früher dachte ich, Vera und die Show wären schon zu viel für ihn, aber jetzt nochmal von vorne? Gut, alles ist beim nächsten Kind sowieso anders. Und wer weiß schon, wer Marta ist.

In meiner verstaubten whatsapp-Gruppe wurde nun zu Ostern wieder mal was geschrieben. Vor einem Jahr die Trennung, jetzt das Kind. Der Ton ist gehässig. Bei der Trennung waren sie noch geschockt und fuhren an dem perfekten Traumpaar Vera und Peter wie Gaffer bei einem Horror-Unfall vorbei. Jetzt gab es wieder eine Runde.

Habt ihr das mit Peter mitgekriegt?

Was denn? 

Leonie!!!!

Ja, genau. Er ist nochmal Vater geworden. 

Krass. Weiß jemand, wie es Vera damit geht? Sonja? Hast du noch Kontakt?

Hmmm, Ich hatte mal Weihnachten mit ihr telefoniert. Eigentlich geht es ihr ganz gut. Es wär halt in Hamburg so als ob sie nie weggewesen wär. Blabla. Aber ihr kennt doch Vera! Weiß doch keiner, wie es ihr wirklich geht. 

Ja, das ist halt auch ihr Problem. Immer ein Lächeln- Kein Wunder, dass Peter ausgestiegen ist. 

Peter ist halt auch eher so der Holzfäller-Typ. 

Aber jetzt noch ein Kind! Der geht doch auch schon auf die 50 zu. 

Jetzt übertreib nicht!

Gestern Abend  – mit meiner Schokolade auf der Couch und dem ausklingenden Tag im Nacken – da fiel es mir plötzlich auf. Ich fragte mich, wie es umgekehrt wäre. Wenn Vera ohne Kinder gegangen wär, und jetzt eine Leonie im Arm halten würde von ihrem neuen Freund. Und Peter einen Instagram-Akkount mit Nepomuk-Leons Geige hätte. Ich kann den Aufschrei fast hören.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.