• DIY

    Nadelbinden – eine Handarbeit aus der Vergangenheit

    Dieses Jahr haben wir das wunderschöne Dänemark besucht. Die Tage am Strand, das weite Land, die wenigen Menschen. Uns hat der Norden gewonnen mit seiner Rauheit und seinem salzigen Wind. Aus dem Norden habe ich eine Handarbeit mitgenommen, die im Süden bereits vergessen wurde. Das Nadelbinden. Nadelbinden ist eine Technik, die vor dem Stricken in Europa und der Welt weit verbreitet war. Man verbindet ein Stückchen Wolle auf eine Art, die nichts mit Stricken zu tun hat, weil es keine *Maschen* sind, sondern lauter kleine Schlingenknoten. Diese Knoten werden mit einer Nadel und dem eigenem Daumen hergestellt. Ein Fischernetz.   Die heutigen Stiche werden zum Teil nach Fundorten historischer Stücke…

  • Tagebuch

    Ein Jahr später

    Kennt ihr das? Ein Blog wird verlassen und steht als digitales Relikt im Netz. Keiner weiß, wo sein Schreiber geblieben ist. Versetzt im Netz. Im Mai 2016 habe ich meinem Blog einmal versprochen, dass es ihm nicht so ergehen wird, aber jetzt ist es ihm doch so ergangen. Wer einmal den digitalen Faden verloren hat, der findet ihn auch nicht so schnell wieder. Das habe ich in dieser Pause gelernt. Zuerst denkt man noch dran und dann verschwindet ein Blog auch aus dem eigenen Sichtfeld. In dem Jahr ist viel passiert. Und doch ist alles beim Alten geblieben. Ich glaube, dass ich endlich angekommen bin in meinem Leben und voll…