• Tagebuch

    Samstagskaffee

    Zwischen 2014 und 2015 habe ich mal an einer wöchentlichen Blog-Plauderrunde teilgenommen. Jeden Samstag sollte man sein Getränk fotografieren und ein paar Gedanken zur Woche dalassen. Ich vermisse dieses Ritual immer noch. Ohne Verlinkung und große Publikum ist jetzt mein neuer Samtagskaffee, denn keiner hält mich davon ab, dieses Ritual einfach wieder aufzunehmen. Die Kinder dürfen Samstag morgen mit dem Ipad spielen, das Käferle knuddelt mit dem Papa und die Sonne schaut auch wieder raus. Zeit, über die Woche nachzudenken. Ich bin für 4 Wochen Säugling ziemlich unterwegs: Spielnachmittag bei einer Freundin mit den Jungs, Abschiedsgottesdienst im Kindergarten, der Versuch, einkaufen zu gehen… Klar, ist auch nur ein Säugling zu…

  • Medien

    Gute und schlechte Serien auf Amazon Prime

    Amazon prime und ich – wir haben sowas wie eine Beziehung. Immer wieder blättere ich durch die Serienvorschläge und sehe mir das eine oder andere an. Meine Ansprüche an Serien sind simpel. Ich mag SF, ich mag Endzeit, ich mag Zombies oder Geheimnisse. Oder beides. Ich mag aber auch FBI-Fälle mit Mord und Totschlag. Soviel zum Inhalt. Ich mag aber auch Serien, deren Folgen irgendwie abgeschlossen sind. Ein *Monster of the week*, sozusagen. Aber dabei ist es die große Kunst, doch einer übergeordneten Geschichte zu folgen. Soviel zur Technik. Einer der erfolgreichsten SF-Serien aller Zeiten ist gerade auf amazon prime zu sehen: Supernatural erzählt die Geschichte zweier Brüder: Dean und…

  • Rabeneltern

    Die Flut, die Alge und ein drittes Kind

    Ja, das war eine lange Pause. Fast über einen Monat kein Wort ans weite weite Internet. Aber dafür gibt es natürlich wie immer gute Gründe. Es wurde hier nämlich ein Baby geboren. Ja, jetzt sind es drei Kinder. Zwillinge mit inzwischen stolzen 5 Jahren und ein kleiner Käfer, um die Crew komplett zu machen. Wenn man den Partner für´s Leben gefunden hat, dann sind ja innerhalb so einer Partnerschaft bestenfalls zwei Menschen. Na ja, kommt wieder darauf an. Gibt auch Partnerschaften mit mehr als zwei Menschen, aber das führt jetzt zu weit. Kommt ein Kind dazu, wird es zu einer Familie – doch jetzt, und das merken wir hier sehr…