Haiku Quilt kesa

Haiku kesaEin Haiku ist eine japanische Gedichtform. Ziemlich streng, naturverbunden und kurz. Ein Freund hat einen geschrieben, über eine verlorene Liebesgeschichte. Man nehme daraus mal nur die Information,  dass es sich um einen Verlassenen handelt. Ich habe ihm daraufhin zu seinem 40. Geburtstag einen Quilt genäht. Die Form war nun das erste.  Ich habe eine kesa gewählt, ein grundsätzlich mal asiatisches Muster. Eigentlich ist es kein Muster, sondern ein Umhang für buddhistische Mönche. Die Grundform ist eine ungerade Zahl Streifen, die in Feldern gedrittelt werden. Sieht nicht zufällig Reisfeldern sehr ähnlich. Als nächstes habe ich die Blöcke ausgesucht. 1889 wurde in St. Louis die Zeitschrift The Ladies Art Company gegründet. Sie sammelte und veröffentlichte auf Grimms Weise Blockmuster. Noch heute werden bestimmte Muster the Ladies Art Company genannt. Ansonsten ist diese Zeitschrift fort. Es gibt keine Ausgaben auf ebay zu ersteigern, keine Hinweise in der Literatur, kein Wikipedia Eintrag. Außer Mrs. Chunn, die hartnäckig in St. Louis alte Ausgaben sammelt und Preisträgerin in Miniaturquilten ist. Ich habe diese Muster gewählt, weil manche von Ihnen eindeutige Geschichten haben, die sich traditionell oder neu interpretieren lassen. Links unten ist ein wedding ring, aber er liegt sprichwörtlich im Gras. In der Mitte ist eine Lady of the Lake als Sinnbild für die mysteriöse Frauenwelt. Rechts bahnt sich auf dem Bild der Liebenden ein Betrunkener den Weg auf the drunkard`s path. Auf den schmalen Bahnen ist das Log cabin Blockhaus zu sehen, dass als ein Grundmuster die dunkle und helle Seite des Lebens um das ewige Herdfeuer versammelt. Log cabin spricht für mich immer das Leben an sich an, the simple life, dann, wenn man weiß, woraus das Leben gemacht ist. In dem Gedicht kommt ein Säufermond vor, also ein roter Mond und es geht um eine Frostnacht, in der für den Liebenden alles endete.

 

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

    1. Hallo Susanne,

      Nein, leider nicht. Gerne bin ich aber bereit, bei der Umsetzung von eigenen Quilts zu helfen…oder vielleicht hat ja jemand mal was von meinen Sachen als Inspiration genommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.